Image

Dr. Heiko Falk

Rechtsanwalt


Bornheim v. Rosenthal

Publikationen

1995

Der Inhalt der Umwelterklärung nach der EG-Umwelt-Audit-Verordnung, Der Betrieb (DB) 1995, S. 2101 ff. (mit Dipl.-Wirtschaftsing. Ulrich Nissen)

Umweltrisiken und Umweltprivatrecht im deutschen und europäischen Recht, Heidelberger Kolloquium Technologie und Recht 1994, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1995, 1337 f. (Konferenzbericht)

Die Bedeutung der Umwelterklärung für den Erfolg des EG-Öko-Audit-Systems, Umwelt-Wirtschafts-Forum (UWF), Heft 4/1995, S. 72 ff. (mit Dipl.-Wirtschaftsing. Ulrich Nissen)

Vom UVP'ler zum Auditor - Anforderungen an Umweltgutachter nach dem Umweltauditgesetz, UVP-report Nr. 5/1995, S. 227 ff.

1996

Juristische Aspekte des Öko-Audit - Bericht aus den Doktoranden-Netzwerk Öko-Audit, Umwelt- und Planungsrecht (UPR) 1996, S. 301 f.

Öko-Audit und UVP, UVP-report Nr. 3+4/1996, S. 167 f. [year]

Rankings von Umwelterklärungen - Systeme mit Schwachstellen, Ökologisches Wirtschaften Nr. 3/4 1996, S. 6 f. (mit Dipl.-Wirtschaftsing. Ulrich Nissen)

Die Umwelterklärung nach der EG-Öko-Audit-Verordnung - Impulse für den betrieblichen Umweltschutz, in: Hilty/Rautenstrauch/Schoop/Schraml (Hrsg.), Prozeßorientierte Dokumentation im Betrieblichen Umweltinformationssystem, Marburg 1996, S. 33 ff. (mit Dipl.-Wirtschaftsing. Ulrich Nissen)

The EU's Eco-audit Regulation (EMAS): The Role and Accreditation of Environmental Verifiers in Six Member States, London 1996 (ISBN 1-873906-08-0), (mit David Wilkinson, Senior Fellow)

Dürfen Unternehmen für Umwelterklärungen Geld verlangen? - Juristische Zweifel, Politische Ökologie 48, September/Oktober 1996, S. 80 f. (mit Dipl.-Wirtschaftsing. Ulrich Nissen)

The E.C. Eco Management and Audit Scheme: The Role of Environmental Verifiers, Environmental Liability, Vol. 4, Issue 4 (1996), p. 84 pp.

1997

Standortbegriff in der EG-Öko-Audit-Verordnung und Branchenerweiterung, WLB Wasser, Luft und Boden 7-8/1997, S. 20 ff. (mit Dipl.-Geogr. Jörg Bentlage und Dipl.-Ing. Heike Rieger)

Das Umweltauditgesetz im Vergleich mit Zulassungssystemen anderer Mitgliedstaaten, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 1997, S. 144 ff.

Die EG-Umwelt-Audit-Verordnung und das Umwelthaftungsrecht, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 1997, S. 593 ff.

Die Durchführung der Öko-Audit-Verordnung in den EU-Mitgliedstaaten: erste Erfahrungen, in: Epiney, Astrid (Hrsg.), Öko-Audit und die Schweiz - Konzept, Umsetzung und Rückwirkungen von EMAS und ISO 14001, Freiburg i.Ü./CH 1997, S. 61 ff.

1998

The Integration of Voluntary Approaches into Existing Legal Systems, Paris/Brüssel, 1999 (mit Ralf Jülich); Der Abfallbegriff im EG-Recht - EuGH verwirft einzelne Abgrenzungskriterien, Anmerkung zu Urteil des EuGH vom 25. 6. 1997, Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 1998, S. 302 ff.

Die EG-Umwelt-Audit-Verordnung und das deutsche Umwelthaftungsrecht, C. F. Müller Verlag, Heidelberg, 1998

Das Doktoranden-Netzwerk Öko-Audit e.V. - Rückblick und Ausblick, in: Doktoranden-Netzwerk Öko-Audit e.V. (Hrsg.), Umweltmanagementsysteme zwischen Anspruch und Wirklichkeit, Springer-Verlag, Heidelberg, 1998, (mit Dipl.-Wirtschaftsing. Ulrich Nissen)

2000

Selbständiges Beweisverfahren und Gerichtsstandswahl, Zeitschrift für privates und öffentliches Baurecht (BauR) 2000, S. 1123 ff. (mit Dr. Frank Maier)

Kontakt

Private Kontaktdaten

Geschäftliche Kontaktdaten

Adresse
Bornheim v. Rosenthal
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Vangerowstraße 20
69115 Heidelberg
Email
heiko.falk [at] bornheim.com
Phone
+49 6221 9129-0
Fax
+49 6221 9129-29

Vita

Juristische Ausbildung in Heidelberg und Köln

1994

Erste Jurisitische Staatsprüfung

Studienstiftung des deutschen Volkes

Mitinitiierung des "Doktoranden-Netzwerk Öko-Audit"

DFG-Graduiertenkolleg "Unternehmensorganisation und unternehmerisches Handeln nach deutschem, europäischem und internationalem Recht"

1997

Promotion zum Dr. iur. mit "Die EG-Umwelt-Audit-Verordnung und das deutsche Umwelthaftungsrecht

1998

Zweite Juristische Staatsprüfung

wissenschaftliche Mitarbeit und Assistenz am Institut für deutsches und europäisches Technologie- und Umweltrecht der Universität Heidelberg

Tätigkeiten für Beratungs- und Forschungseinrichtungen in England und Deutschland

seit 1999

Rechtsanwalt in Heidelberg mit den Tätigkeitsschwerpunkten privates Baurecht, Umweltrecht und Gesellschaftsrecht