Struktur


Der Vorstand koordiniert die gesamte Arbeit des Vereins. Ihm obliegen die Organisations- und Arbeitsstrukturen des Netzwerks, die Mitgliederbetreuung, die Einberufung von ordentlichen Versammlungen, die Buchführung und Öffentlichkeitsarbeit. Die Vorstandsmitglieder erfüllen sämtliche Aufgaben ehrenamtlich und weitestgehend gemeinschaftlich. Er besteht aus vier Mitgliedern die von der Mitgliederversammlung jeweils für die Dauer von einem Jahr gewählt werden.

 

Die Mitgliederversammlungen dienen in erster Linie dazu, über aktuelle Entwicklungen zu diskutieren, sich gegenseitig kennenzulernen und Dissertationen oder Forschungsprojekten zur Diskussion zu stellen. Daneben ist die Mitgliederversammlung das Gremium zur Ausrichtung und Organisation des Vereins. In der Regel finden zwei Versammlungen pro Jahr statt, von denen die zweite die ordentliche Mitgliederversammlung ist. Die Versammlungen werden jeweils zu einem Thema veranstaltet und mit internen und externen Referenten besetzt.

 

Die Arbeitsgruppen werden je nach Bedarf und Interesse gebildet. Die Gruppen beschäftigen sich mit wichtigen Einzelaspekten und publizieren ihre Ergebnisse für gewöhnlich in der Schriftenreihe des DNW oder in Form von Zeitschriften- und Buchaufsätzen. Die Arbeitsgruppensitzungen finden sowohl im Zusammenhang mit den Versammlungen als auch selbstorganisiert statt.